Seminar - Besser präsentieren - mehr Präsenz durch Präsentationstechnik und Rhetorik

Ziel

Präsentationen sind in der heutigen Berufswelt nicht mehr wegzudenken, als Präsentation für ein neues Produkt, eines Projektergebnisses oder Projektstatus, als Firmenpräsentation, im Kundengespräch, als Darstellung eigener Dienstleistungen, des Business Case oder für das Selbstmarketing der eigenen Person. Erfolgreiche Präsentationen und Vorträge leben von der Präsenz des Vortragenden. Präsentationen und Vorträge sind Formen moderner und professioneller Kommuni-kation. Eine Kommunikation, bei der die Einschätzung der Sympathie des Vortragenden durch die Zuhörer nur zu unter 10% vom Inhalt bestimmt wird. Stattdessen spielen neben der fachlichen Qualität und Kompetenz Aspekte wie Überzeugungskraft, Dramaturgie und Spannungsbogen, Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit und Medieneinsatz wesentliche Rollen.  Auch die gezielte und strukturierte Vorbereitung ist ein unverzichtbarer Erfolgsfaktor für die optimale Gestaltung der Präsentation.

 

Der Vortragende „verkauft“ zu einem signifikanten Teil nicht einfach nur Inhalt, sondern auch sich selbst. „Substance“ und Form, die Verpackung, müssen stimmig sein, um das Ziel der Präsentation auch wirklich zu erreichen.

 

Präsenz wird unbewusst ausgeübt und wahrgenommen; aber sie ist bewusst erlernbar und verbesserbar. Hier setzt das Seminar an.

 

Die Veranstaltung ist grundsätzlich als Inhouse-Seminar bzw. Inhouse-Training
vorgesehen und wird an die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens bzw.
des Teilnehmerkreises angepasst. Dementsprechend ist auch der Zeitrahmen  flexibel gestaltbar.

 

Mögliche Inhalte: 

  • Die Grundlagen der Kommunikation (Sender- und Empfängersicht) verstehen
  • Die Determinanten von Zuhörerzufriedenheit erkennen und verstehen
  • Wie Sie eine Präsentation strukturiert und zielgerichtet vorbereiten: Leitfragen
    –Zielgruppenorientierung – Publikumsanalyse - Planung der Dramaturgie und des Spannungsbogens – der Fahrplan - Optische Rhetorik und Visualisierung - Planung der aktiven Beteiligung der Teilnehmer und Medieneinsatz
  • Der Einstieg: Tipps und Beispiele
  • Wie Sie während des Vortrags wirken: Kommunikationsraum – Blickkontakt -Sprache einsetzen und Verständlichkeit erzeugen - wie Sie die Aufmerksamkeit der Teilnehmer wecken- durch Körpersprache, Mimik und Gestik wirken
  • Der Schluss: Tipps und Beispiele
  • Wie Sie mit besonderen Situationen erfolgreich umgehen: Lampenfieber – Blackout - Zwischenfragen beantworten - Einwände, Kritik und Zwischenrufe bewältigen -Aufmerksamkeit wiederherstellen - Signale der Teilnehmer aufnehmen – Diskussionen - mit Manuskript reden - Stehgreifrede

 

 

 

Ihr Nutzen

Sie setzen sich konstruktiv mit den Komponenten erfolgreicher Präsentationen auseinander und lernen Methoden und Hilfestellungen zur Verbesserung der eigenen Präsenz. Sie erfahren, wie Sie Präsentationen adäquat vorbereiten, Ihre Wirkung während des Vortrags verbessern und wie Sie mit besonderen Situationen erfolgreich umgehen. In einer Reihe von Übungen und Rollenspielen trainieren Sie das Präsentieren vor der Gruppe. Durch umfassendes feedback erfahren Sie, wie Sie auf andere wirken. Nur durch dieses Wissen erkennen Sie die eigenen Stärken und Schwächen sowie Möglichkeiten zur Verbesserung.

 

Eingesetzte Methoden

Vortrag, Präsentation, praktische Übungen, Beispiele

 

 

Zielgruppe

Alle, die vor einer Gruppe präsentieren oder vortragen müssen.

 

 



WP/StB Carsten Bach

Merheimer Heide 5a

51103 Köln

 

Tel:    +49 221 6430 6287

Mobil: +49 174 7529 402

bach@wpbach.de

Aktuelle Blog-Beiträge

Wertschätzend führen mit der 10-Minuten-Reflexion – 10 Fragen, die sich Führungskräfte regelmässig stellen sollten
>> Mehr lesen

Selbstmarketing für Angestellte – nur etwas für Profilierungsneurotiker?
>> Mehr lesen

Gedankenblitze – Was hat Mitarbeiterführung mit gärtnern zu tun? – Zitate und Spruchbilder (9)
>> Mehr lesen

Raus aus Ihrer Komfortzone – 7 einfache Tipps, um dem inneren Schweinehund ein Schnippchen zu schlagen
>> Mehr lesen

Gedankenblitze – Führungsstil: Mitarbeiter möchten gesehen werden – Zitate und Spruchbilder (8)
>> Mehr lesen

Selbstmarketing als Führungskraft – was starke Persönlichkeiten auszeichnet (3)
>> Mehr lesen

Gedankenblitze – Stärkenorientierte statt nur schwächenorientierte Mitarbeiterführung – Zitate und Spruchbilder (7)
>> Mehr lesen

Bücher von Carsten Bach

Dipl.-Kfm. Carsten Bach, WP/StB ist aufgenommen bei brainGuide

Für Sie unterwegs in:

NRW: z. B. Raum Köln, Bonn, Leverkusen, Wuppertal, Düsseldorf, Aachen, Ruhrgebiet, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Gelsenkirchen, Oberhausen, Krefeld, Bielefeld, Münster, Mönchengladbach, Hagen, Siegen, Eifel, Sauerland, Niederrhein; Hessen: z. B. Raum Frankfurt, Wiesbaden, Kassel, Darmstadt, Offenbach, Gießen, Marburg und Umgebung; Rheinland-Pfalz: z. B. Raum Mainz, Ludwigshafen, Trier, Koblenz, Kaiserslautern, Worms und Umgebung; Baden-Württemberg, z. B. Raum Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg, Ulm, Heilbronn, Reutlingen und Umgebung; Niedersachsen: z. B. Hannover, Braunschweig, Oldenburg, Wolfsburg, Osnabrück, Göttingen und Umgebung sowie in den anderen Bundesländern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WP/StB Carsten Bach
WP/StB Carsten Bach Merheimer Heide 5a 51103 Köln
0221 6430 6287